Ein Singlespeed / Fixie Rad ergänzt meinen Fuhrpark

Eigentlich sollte sich mein Fuhrpark etwas verkleinern, unerwartet bekam er jedoch Zuwachs durch ein Fixie.

 

Es ist sozusagen ein Fixie Fixie, also ein Fixie von Fixie Inc.

 

Abgabe der beiden Schindelhauer Räder

Nachdem meine beiden Schindelhauer Räder schon neue Besitzer fanden, kommt nun wieder ein Fixie zu mir.

Es handelte sich dabei um das Viktor Fixie und das ThinBike 2-Gang Automatik Rad, ich hatte meinen Fuhrpark reduziert.

 

Fixie Inc. Floater White

Fixie Inc. Floater White 55cm Label mit Barcode auf dem Versandkarton. Im Karton steckt das teilzerlegte Rad.
Fixie Inc. Floater White 55cm Label auf dem Versandkarton. Foto: VeloKickRun / Martin Lichtblau (2019)

So nennt sich der neue Drahtesel in meinem Fuhrpark. Fixie Inc. sah ich schon gelegentlich auf der Straße, mich zog es damals jedoch mehr zum Schindelhauer Viktor, mit dem ich auch viele Kilometer fuhr.

Inzwischen fahre ich doch lieber mit Schaltung, auf dem Graveler mit einer Di2 elektronisch 2×11 Gänge, auf dem MTB 1×12 Gänge.

Wie dem auch sei, die Daten des Fixie Floater White sprechen auch für ein sportliches Rad.

 

 

Der Versandkarton ist unerwartet klein

Nachdem mich nun der Versandkarton gestern erreichte, packe ich aus uns montiere das Rad. Im Vergleich zu anderen Versandkartons, beispielsweise dem meines Rennrads, erscheint mir dieser Karton ungewöhnlich klein.

 

Der erste Eindruck ist durchwachsen

Die Qualität des Fixie Floater kommt nicht einmal näherungsweise an das vorherige Schindelhauer Viktor heran. Beziehe ich den Preis in meine Einschätzung ein, stehen 200€ für das Fixie Floater rund 1500€ für das Schindelhauer Viktor gegenüber.

 

Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Ich kann und werde hier also nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Auf den ersten Eindruck stellt das Fixie Floater einen sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis dar.

 

Auf der freie Rolle macht sich das Fixie im Winter auch gut

Ganz ehrlich, ein Fixie benötige ich nicht wirklich, doch es kann für den Winter auf der freien Rolle sinnvoll sein, insbesondere mir seinen 28er Slick Reifen.

Mit dem MTB kann ich nicht auf der freie Rolle fahren, die groben Reifen geben das nicht her. Das 3-Gang Hollandrad fahre ich ganzjährig auf der Straße draußen und muss den Schmutz nicht in der Wohnung haben, gleiches gilt für meinen Graveler, der das Rennrad ersetzt. Ich fahre den Graveler auf wenig profilierten 32er Reifen, so taugt er auch als Rennrad, aber damit auch weniger für die freie Rolle.

 

Ran an die Kiste, der Aufbau des Rads steht an

Schauen wir mal, ich baue zunächst das Fixie auf, in den nächsten Tagen dann mehr dazu…

 

Bilder folgen dann im nächsten Beitrag, seit gespannt.

 

 

Dieser Beitrag kann nach der DSGVO als Werbung verstanden werden, ich muss daher an dieser Stelle darauf hinweisen.

Sollte dieser Beitrag als Werbung verstanden werden, stelle ich klar, meine Beiträge als persönlichen privaten Kommentar / Meinung zu verstehen, etwaige Werbung ist nicht beabsichtigt. Auf die Nennung von Marken und Produkten kann nicht immer verzichtet werden. Ich betreibe mein BLOG rein privat als Hobby, es verfolgt keinerlei kommerzielle Interessen. Sollte eine externe Unterstützung gegeben sein, beispielsweise durch zugelieferte Texte, Produkt Leihgaben, oder andere Dinge, weise ich selbstverständlich klar und deutlich darauf hin.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.